MOLDEBROT OHNE GLÚITEN (MIT THERMOMIX)

von auf 13. Februar 2011
FavoriteLoadingZu meiner Liste der Lieblings-Rezepte

Eine einfache und schnelle Art ein Gluteinfreies Moldebrot zuzubereiten.
Je nach Geschmacksrichtung kann man auch Seamkörner oder Sonnenblumenkörner zugeben.
Wenn Sie experimentfreudig sind, dann mischen Sie kleine Zwiebel-oder Olivenstückchen unter die Masse.

ZUTATEN, THERMOMIX, TM31:

450 ml Wasser
20 ml Olivenöl (oder Sonnenblumenöl)
1 TL Zucker
1 EL Essig
25 g frische Hefe
500 g Mehl (gluteinfrei)
1 Prise Salz

ZUBEREITUNG:

1. Wasser, Öl, Zucker und Essig in den Mixbrecher geben, für 2 Minuten auf 37°C und Stufe 2 stellen
2. Hefe zufügen, für 10 Sekunden auf Stufe 3 mischen
3. Mehl und Salz zugeben und für 5 Minuten bei geschlossenem Gefäss auf Kneten stellen
4. Den Teig in eine rechteckige Form geben (die Form vorher mit ein wenig Öl auspinseln)
5. Die Oberfläche mit einer Spatel glätten und mit ein wenig Wasser und Öl bestreichen (mit einem Pinsel oder Sprayer)
6. Für ca. 40 Minuten ruhen lassen
7. Backofen auf 220° vorheizen
8. Geben Sie eine kleine Schüssel mit Wasser in den Backofen und backen Sie das Brot ca. 30 oder 35 Minuten, auskühlen lassen und servieren

Tip zum Aufbewahren: In Küchenpapier gewickelt und in einem Plastikbeutel hält das Brot bis zu 2 Wochen im Kühlschrank.

Hinterlasse Eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.