SÜSSE ANISBRÖTCHEN

von auf 16. September 2014
FavoriteLoadingZu meiner Liste der Lieblings-Rezepte

Diese süssen Anisbrötchen kann man einfrieren und es reicht, wenn man sie eine Stunde vor verzehr auftauen lässt. Mann kann sie auch kurz aufbacken (schwache Temperatur).

ZUTATEN, THERMOMIX, TM31:

125 g Butter (Raumtemperatur)
3 Eier
10 g Salz
70 g Zucker
500 g Weizenmehl
40 g gepresste Backhefe
180 ml Milch
1 geschlagenes Ei
30 g Zucker
5 Tropfen Anis

ZUBEREITUNG:

1. Eier, 150 ml Milch, 70 g Zucker, Butter und Salz in den Mixbecher geben, für 2 Minuten auf 37 ° und Stufe 3 stellen
2. Hefe beifügen, für 15 Sekunden auf Stufe 3 msichen
3. Mehl beifügen, für 15 Sekunden auf Stufe 6 mischen, (wenn nötig die restliche Milch, oder Menge je nach Bedarf, beifügen, je nach Mehl) dann für 4 Minuten auf Kneten stellen
4. Für 30 Minuten im Mixbecher ruhen lassen
5. Den Teig auf einer gut bemehlten Fläche nochnmals kurz Durchkneten, dann kleine Brötchen aus dem Teig formen, auf ein Backblech mit Backpapier legen, einschneiden
6. Mit geschlagenenm Ei bestreichen, den Zucker mit dem Anis mischen und auf die Brötchen vertelen
7. Ruhen lassen, bis die Brötchen ihr Volumen verdoppelt haben
8. Für 10 bis 15 Minuten bei 180 Grad backen (je nach Größe), auskühlen lassen und servieren

Copyright by: Claudia Luisa Debelius Kinsey*****
(La Coruña)

Hinterlasse Eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *