FEIGENCREME

von auf 16. November 2014
FavoriteLoadingZu meiner Liste der Lieblings-Rezepte

Ein tolles Rezept für eine leckere Feigencreme. Nach dem gleichen Rezept kann man auch eine Dattelcreme zubereiten. Da die Feigen süss sind ist es nicht unbeding notwendig, den Zucker beizufügen, dies bleibt jedem selber überlassen. 🙂

cremadenueces-150x150

ZUTATEN, THERMOMIX, TM31:

-4 Eier
-250 ml Sahne
-100 g Zucker
-200 g getrocknete Feigen
-60 g Walnüsse
-Flüssiges Karamell

ZUBEREITUNG:

1. Feigen vierteln und für eine Stunde in Wasser einweichen
2. Feigen abtropfen lassen, mit den Walnüssen in den Mixbecher geben und für 2 Minuten aud Stufe 5 klein hacken, aufbewhren
3. Schmetterling einsetzen, Eier und Zucker in den Mixbecher geben, für 3 Minuten auf Stufe 3 schlagen, aufbewahren
4. Sahne in den Mixbecher geben, auf Stufe 3 ½ so lange schlagen bis Schlagsahne das Resultat ist, in eine Schüssel geben und aufbewahren
5. Eier/Zuckermischunt, Feigen und Nüsse in den Mixbecher geben, für einige Sekunden auf Stufe 4 mischen
6. Schlagsahne beifügen, für einige Sekunden auf Stufe 4 mischen
7. Gläser mit ein wenig Karamell ausgiessen, die Masse in die Gläser füllen und diese für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann kalt servieren

Copyright by: Antonio Calderón Matitos****
(Monesterio)

Hinterlasse Eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: