APFELKUCHEN MIT GLASUR UND WALNÜSSEN

von auf 12. Dezember 2014
FavoriteLoadingZu meiner Liste der Lieblings-Rezepte

Ein leckerer Apfelkuchen, bei dem man auch anstatt Walnüsse Haselnüsse, Mandeln oder kandierte Früchte verwenden kann.

apfelkuchen3

ZUTATEN, THERMOMIX, TM31:

Kuchen:
200 g gehackte Walnüsse
325 g Granny Smith Äpfel, entkernt und in Stücke geschnitten
220 g Joghurt (ohne Zucker)
180 g Zucker
2 Eier
1 EL Vanille-Extrakt
270 g Mehl, gesiebt
2 TL Backpulver
1/2 TL Bicarbonat
1/2 Teelöffel Salz
eine Prise Zimtpulver
eine Prise Nelkenpulver

Glasur:
100 g Butter
100 g braunen Zucker

ZUBEREITUNG:

Kuchen:
1. Backofen auf 175 ° C vorheizen
2. 80 g Nüsse auf ein Backblech legen und für ca. 6-7 Minuten bei 175 ° C rösten,
3. Schmetterling einsetzen, Joghurt, Zucker, Eier und Vanilleextrakt in den Mixbecher geben, für 1 Minute auf Stufe 2 stellen
4. Schmetterling entfernen, Äpfel, Mehl, Backpulver, Bicarbonat, Salz und Gewürze beifügen, für 20 Sekunden auf Stufe 3
5. Die gerösteten Walnüsse beifügen, für 5 Sekunden auf Stufe 3 stellen
6. Den Teig in eine eingefettete Backform geben, den Rest der Walnüsse darauf verteilen
7. Für 65-75 Minuten bei 175 ° C backen, nach 45 Minuten den Kuchen mit Alufolie bedecken, auskühlen lassen und vorsichtig stürzen

Glasur:
8. Butter und Zucker in den Mixbecher geben, für 7 Minuten auf Varoma und Stufe 2 stellen, die Glasur auf den Kuchen verteilen, für eine Stunde trocknen lassen, dann den Kuchen servieren

Copyright by: Helene

Hinterlasse Eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: